Dienstag, 27. Mai 2014

LoveLetter Convention 2014

Es war einmal vor ein paar Tagen da ging ein kleiner Mensch mit einer guten Freundin zu einer Veranstaltung. Die so genannte LoveLetter Convention voll mit Autoren, Wunder, lachen, Menschen und viele andere magischen Sachen.
Es war für den kleinen Mensch nicht seine erste Convention, sondern schon seine zweite und wie es in kinderfreundlichen Märchen üblich ist, endete es für den kleinen Menschen mit einem Happy End.

ENDE



Am 24.Mai und 25. Mai 2014 war die 3. LoveLetter Convention in Berlin und natürlich war ich auch dabei. Zusammen mit einer guten Freundin von mir.
Da ich zum zweiten Mal anwesend war und es angekündigt wurde, dass die Location viel größer sei, als die davor, hatte ich natürlich hohe Erwartung, die zum Teil erfüllt wurden.

Die LLC war super. Nur fand ich es sehr schade, dass die Räume zu den Vorlesungen und Workshop viel zu klein waren und nicht jeder hineinpasste. So konnte ich leider nicht zu den Workshop mit Nalini Singh gehen, obwohl ich sehr gerne anwesend wäre. Auch die Vorlesung waren zum Teil sehr voll.
An sich ist die Location wirklich riesig, mit den Garten, aber die Räume sind dennoch für 700 oder mehr Besucher immer noch zu klein.

Ich sollte aufhören zu kritisieren, denn es gab sehr viel Positives.

Dieses Jahr war die LLC besser organisiert als die davor. Ich kann mich noch erinnern, was für ein durcheinander es bei der Signierstunde umher ging. Ich bekomme immer noch leichte Panikattacke, wenn ich zurück denke.
Aber immerhin habe ich keine Panikattacken erlebt bei der diesjährigen Signierstunde. Sehr gut organisiert und fair. Nicht zu vergessen die verkürzte Wartezeit. Ein großes Lob! Man wusste wo welcher Autor sitzt und es wurde dafür gesorgt, dass die Aula nicht zu sehr überfüllt wurde.
Auch die Anmeldung für die Convention ging zügig ran.


( ´∀`)


Am ersten Tag hatte ich ein volles Programm gehabt. Vorlesung, Meet&Greet, Round Table und Blind Dates standen auf meiner Liste. Ihr könnt mir glaube nach diesem Programm war ich am Ende. Ich war so müde, sodass ich früh!(2 Uhr morgens XD) ins Bett ging und freute mich schon auf den nächsten Tag.

Mein zweiter Tag jedoch verlief holprig. Ich hab verschlafen und konnte nicht zu dem ersten Spiel gehen und zu meiner Schande hab ich die Bilder für Nalini Singh vergessen. Aber dennoch verlief der Tag gut.



Ich habe auch einige Autoren getroffen, die ich noch nicht kannte wie zum Beispiel: Abbi Glines, Emily Bold, Ann Major, Samantha Young, Lara Adrian und viele mehr, kennengelernt.

Auch habe ich Autoren vom letzten Jahr getroffen wie zum Beispiel: Maya Banks, Stefanie Ross und Michelle Raven.

UND Highlight für mich waren LARISSA IONE & NALINI SINGH. Die beiden sind so sympathisch und mega lieb. <3
Besonders Larissa Ione war mir auf anhieb sehr sympathisch genauso wie Lara Adrian.

Ich sage euch fan-girling pur!


Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich nächstes Jahr wieder hin kann und mein Wunsch wäre, dass es eine Garderobe gäben könnte, dass wäre super.
Und ich wünsche mir dass Nora Roberts mal auch zur LLC kommen könnte.


Und zum Schluss sind hier noch einige Bilder:





Maya Banks


Nalini Singh


 Lara Adrian


Larissa Ione 



Liebe Grüße

Thanh <3






Donnerstag, 10. April 2014

Autorenvorstellung: Jenny-Mai Nuyen

Mein erstes Buch in dem Genre FANTASY war von Jenny-Mai Nuyen.
Ihr kennt sie nicht? Na dann solltet ihr weiterlesen.


Darf ich vorstellen?
Jenny-Mai Nyuen.

bzw. ihr Debütroman. hehe

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone war mein erstes und einziges Buch von ihr. Ich habe das Buch in der 6. Klasse zum ersten Mal in den Händen gehalten und das nur ausgeliehen. Da ich das Buch selber nochmal in der Mittelstufe lesen wollte, habe ich es mir gekauft und es verschlungen. Dafür das ich kein besonders großer Fan von puren Fantasy Romanen bin, hat der Roman mir gefallen und bis jetzt der einzige Roman in diesem Genre, der mir sehr gefiel.


Elfen und Menschen. Menschen und Elfen. Können sie friedlich nebeneinander Koexistieren oder werden sie sich bekämpfen bis zum Tod? Wird es zum Krieg kommen? Kann die Welt ohne Elfen oder Menschen leben?  


Jenny-Mai Nuyen hat Nijura mit gerade mal 16 Jahren verfasst und das mit einer Professionalität einer Langezeit Autorin. Man merkt in Nijura überhaupt nicht, dass es von einem 16-jährigen Mädchen verfasst worden war. Man merkt beim Lesen von Nijura, dass sie sehr viel Zeit und Liebe in ihrem Roman hineingesteckt hat. Die liebe zum Detail spürt man beim jeden Satz. Auch sind ihre Charaktere nicht zu 100% gut und auch nicht zu 100% schlecht. Sie haben ihre guten wie auch bösen Seiten. 
Wer Elfen mag und wer allgemein Fantasy mag, sollte sich Nijura unbedingt lesen. Besonders Jugendliche würden dieses Buch mögen aber auch Erwachsene.
Noch dazu hat Jenny-Mai wunderschönen Skizzen zu ihren jeweiligen Büchern angefertigt und auch ein paar Covers für ihre Romane. Ein Blick in die Skizzen lohnt sich sehr. 


(´ ▽`).。o♡



Ist dieser Schreibtisch nicht göttlich? Ich finde ihn traumhaft schön und es verleitet einen auch zum arbeiten. 
An diesen wunderschönen Schreibtisch darf Jenny-Mai Nuyen jeden Tag arbeiten. Man könnte neidisch auf sie werden. 



(´ ▽`).。o♡



Wie in meiner ersten Vorstellung habe auch ich Jenny-Mai gefragt, ob sie ein Lieblingsbuch besitzt und  sie hat sogar mehrere. 


"Von den vielen Büchern, die ich mich inspiriert und geprägt - und vor allem bestens unterhalten - haben, möchte ich hier vier Geheimtipps vorstellen, die nur wenige kennen dürften. Zuerst wäre da "Hiobs Spiel" von Tobias O. Meißner, einem deutschen Autor, den ich persönlich kenne - ich hab mich quasi als begeisterter Fan in sein Privatleben gedrängelt. "Hiobs Spiel" könnte man als Horror oder Fantasy bezeichnen, aber eigentlich werden ihm solche Klassifizierungen nicht gerecht. Denn diese Bücher halten sich an keine Regeln - weder inhaltlich noch sprachlich. Erzählt wird die Geschichte des jungen Magiers Hiob Montag, der mit dem Teufel um die Herrschaft der Welt spielt. Dafür muss er Proben bestehen, die ihn durch den Untergrund Berlins und rund um die Welt schicken. Zur Seite steht ihm dabei eine verführerische Dämonin, der Sukkubus Widder. Diese Bücher sind nichts für zarte Nerven. Es gibt viel Gewalt und Grausamkeit, immerhin haben wir es hier mit dem Teufel zu tun. Aber der Ideenreichtum und vor allem die geniale Sprache, die alle Konventionen sprengt, haben mich völlig vom Hocker gerissen. Ich glaube, mit jedem Buch, das ich beginne, schwebt mir ein bisschen "Hiobs Spiel" vor - es ist mir in vielerlei Hinsicht ein Vorbild geworden. Erscheint als Neuauflage beim Golkonda Verlag: www.golkonda-verlag.de
Als nächstes möchte ich jedem, der sich für Literatur interessiert, "Fluss ohne Ufer" von Hans Henny Jahnn ans Herz legen. Das Lebenswerk dieses vergessenen deutschen Autors umfasst mehrere tausend Seiten, und ich muss gestehen: Ich habe erst vor kurzem mit dem Lesen angefangen und stecke noch im ersten Band! Trotzdem würde ich alles empfehlen, was Jahnn geschrieben hat. Warum? Weil ganz egal ist, was er erzählt. Seine Sprache ist wie geschliffenes dunkles Glas, durch das man die Welt wie in einem Kaleidoskop betrachten und sich überwältigen lassen kann. Ein unglaublicher Virtuose ist dieser Jahnn! Im ersten Band geht es um ein geheimnisvolles Holzschiff, von dem nicht einmal die Besatzung weiß, wohin es aufgebrochen ist und was es transportiert. Sehr gruselig, sehr philosophisch leuchtet Jahnn in die Finsternis der menschlichen Seele hinein. Die Gesamtausgabe ist im regulären Buchhandel vergriffen, aber auf www.zvab.de kann man sie noch ersteigern. Und das lohnt sich! Ansonsten gibt es den ersten Band, "Das Holzschiff" in verschiedenen Ausgaben auf amazon.de.
Unbedingt lesen sollte man auch das in Deutschland wenig beachtete "Dreamland" von Kevin Baker, wenn man z.B. den Film "Gangs of New York" mochte oder überhaupt epische Geschichten der Kriminalität und des Untergrundes. "Dreamland" spielt in New York kurz nach der vorletzten Jahrhundertwende. In einem dubiosen Vergnügungspark kommen alle möglichen Gestalten zusammen, Feinde, Geliebte, Intellektuelle, Künstler, Ganoven und sogar Sigmund Freud. Dank der wunderbaren Sprache entsteht ein grandioses Gemälde der Epoche. Ich habe das Buch mit fünfzehn entdeckt, und es war wie die Tür in eine neue Welt. Ich war so begeistert, dass ich es mehrmals gelesen habe. Wer meine frühen Bücher kennt, wird danach bestimmt sehen können, wo ich meinem Vorbild nachgeeifert bin...
Jetzt habe ich lauter Düsterkram empfohlen. So was lese ich eben am liebsten. Aber zum Abschluss noch eine Liebesgeschichte: "Die Liebe am Nachmittag" von dem ungarischen Autor Erno Szep, der in Deutschland viel zu unbekannt ist. In dem recht schlanken Schmöker resümiert ein melancholischer Schriftsteller in den Vierzigern sein Liebesleben und stellt dabei allerlei treffende Betrachtungen der Menschheit an. Es gibt eine schöne, adelige Geliebte und eine junge Schauspielerin, die ihm rührend hinterher läuft. Das Buch weht einem durchs Herz wie ein lauer Sommerabend, man bleibt wehmütig und beseelt zurück. Nachdem ich zufällig auf Erno Szep gestoßen bin, habe ich mir umgehend mehr ungarische Autoren zu Gemüte geführt. Da gibt es viel zu entdecken! "Die Liebe am Nachmittag" ist jedenfalls ein wunderbarer Einstieg.
Ich hoffe, diese Empfehlungen machen neugierig und eröffnen dem einen oder anderen ebenso schöne Leseerfahrungen wie mir."




Also mir hat ihre letzte Empfehlung neugierig gemacht. 
Bin halt zur Zeit eine Romantikerin.
Welches ihrer Empfehlungen hat euch denn neugierig gemacht? 
Vielleicht inspirieren sie euch auch?



Das ist die liebe Jenny-Mai mit ihren Empfehlungen und Lieblingsbücher. 
Sogar ein paar Mangas sehe ich in ihrem Hintergrund. hehe
One Piece? Oder doch keine Mangas? 
Wer weiß! :D


(´ ▽`).。o♡


Oh und ein Blick auf ihrer Homepage lohnt sich auf jeden Fall. Sie ist sehr schön künstlerisch gestaltet.


Noch dazu findet ihr mehr Informationen über ihre Werke und wie die literarisch und künstlerisch begabte Jenny-Mai zum schreiben kam. 



Liebe Grüße
Thanh 

(^-^)



Montag, 7. April 2014

Gewinnspiel Shannon McKenna

Hallo :'D

Hier sind die Gewinner von meinem Gewinnspiel.

Es haben sich jeweils zwei Teilnehmer für das Buch "Flammen der Rache" sich gemeldet.

1. Sabine
2. Sonja


und die Gewinnerin ist SABINE!


o(^_^)o



Desweiteren haben sich auch jeweils zwei Teilnehmer für das Buch "Sünden der Vergangenheit" sich gemeldet.

1. Angie
2. Sam


Die Gewinnerin für das Buch ist SAM.


Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen!


Liebe Grüße 
Thanh

Donnerstag, 20. März 2014

Autorenvorstellung: Shannon McKenna

Normalerweise lese ich nicht all zu oft Bücher des Genre Romantic Thrill aber ich habe durch meine Mutter einige Autorinnen dieses Genres kennengelernt. Unter denen ist natürlich auch Shannon McKenna dabei. 

(´ ▽`).。o♡



Shannon McKenna ist eine US-amerikanische Autorin, die zur Zeit mit ihrem Ehemann und ihr gemeinsames Kind in Italien lebt. Bevor sie mit ihrer McCloud-Serie großen Erfolg gewann, hat sie ihr Geld als Musikerin verdient. Neben ihrer McCloud-Serie hat sie einige Einzelbänder sowie Novellen verfasst. 


(´ ▽`).。o♡


Shannon McKenna? Wer ist das? Noch nie von ihr gehört! Mama schreibt sie über Vampire? NEIN?! Warum sagst du, ich solle sie ein Buch von ihre lesen? Ah, das Buch ist toll? Mal schauen...(keine sexy Vampire...)

Zunächst war ich skeptisch gegenüber dieses Genre und wollte wirklich nicht ihre Bücher lesen. Aber auf eine gewisse Weise war ich doch neugierig und habe ein Buch von ihr genommen und gelesen. Das Buch heißt Spiel ohne Regel. Ich war sehr positiv überrascht wie detailliert sie einige Szenen so präzise beschrieben hat, da war mein Kopfkino auf Hochtouren. Nicht nur die detaillierten Szenen haben mich gepackt, ganz im Gegenteil das Buch an sich war sehr spannend aufgebaut. Der Leser oder die Leserin wird von Anfang bis Ende vom Buch eingenommen. Man fiebert mit den Protagonisten mit. Manchmal seufzt man vor Erleichterung oder man stammelt vor sich hin, wenn was aufregendes geschieht. Nicht zu vergessen die humorvollen Szenen, die sie sehr gekonnt in ihre Romanen einbaut. Shannon McKenna weiß ganz genau, wie sie ihr Buch spannend aufzubauen hat. Das kann ich versichern.
Auch war ich sehr positiv von ihr überrascht wie dick das Buch ist. Ihre Bücher besitzen mindesten eine Anzahl von 500 Seiten wenn nicht sogar mehr. 
Kurz gesagt: Ihre Bücher sind großartig. Wer braucht Vampire, Hexen und andere fantastischen Wesen, wenn man Gangster und Helden bekommt? Also für mich waren Vampire erstmal für eine Weile vom Tisch. Her mit den Bad Boys!
Sie selber ist einfach atemberaubend sympathisch und sehr freundlich. Das könnt ihr mir glauben. Ehrenwort! Indianer Ehrenwort sogar!
Ich habe sie auf der zweiten LLC (LoveLetter Convention) kennengelernt und sie war mir auf anhieb sympathisch. Sie selber war geschockt als sie erfahren hat, dass ich ihre Bücher lese und sie mag. Ich muss hinzufügen, dass sie dachte, dass ich jünger als 18 bin, also 16, obwohl ich 18 bin. hehe
Aber daran bin ich schon gewöhnt. Nachdem wir alle Missverstände aufgelöst hatten, kamen wir sehr schnell und gut ins Gespräch. Aber Dennoch fand sie mich zu jung für ihre Bücher. :'D








Shannon McKenna und ich auf der LLC 2013!
Und so jung sehe ich doch gar nicht aus oder??






(´ ▽`).。o♡




Wie ihr unschwer erkennen könnt, ist das die liebe Shannon McKenna an ihrem Schreibtisch. Ihr wundert euch sicher was sie in ihren Händen hält. Ein kleines Vögelchen namens Shannon McKenna hat mir ins Ohr geflüstert, dass das ihr neuestes Manuskript IN FOR THE KILL ist. Also, wer will nach Italien mit mir fliegen und Shannon bitten mir oder uns ihr Manuskript auszuleihen? 
Oh und erst dieser große Schreibtisch...


(´ ▽`).。o♡


Neben die Bilder von ihr habe ich sie noch ganz lieb gefragt, ob sie mir nicht einige ihrer Lieblingsbücher erzählen könnte und das kam dabei raus:

Eins ihrer Lieblingsbücher ist ein klassisches Kinderbuch nämlich Anne auf Green Gables. Da Shannon sich nicht für ein Buch entscheiden konnte, hat sie sich die Herr der Ringe Reihe von J.R.R ausgewählt. 
 Wenn ihr wissen wollt, warum sie diese Bücher ausgewählt habt, habe ich ihr Text über ihre Lieblingsbücher für euch zur Verfügung gestellt. 


SHANNON MCKENNA
Favorite Book

Picking a favorite book was incredibly difficult. First you have to pick which level of existence you’re going to talk about. Books that feed the heart, the soul, the spirit? There are books that satisfy the body, too, and romance is one of those. I read those to get an actual physical, chemical high that I find to be extremely mood and health enhancing.

But I finally decided which element to focus on, and you might be surprised, by my favorite books. I couldn’t pick just one. I just had to pick two, and they’re both book series, too! I chose the classic’s children’s book Anne of Green Gables, and the series of books that follow it, by Lucy Maude Montgomery, and the Lord of the Rings trilogy by J.R.R. Tolkien. I could not even count how often I have read these books. I would give you a picture of them, but I have recently had a bookcase collapse in my studio (I piled too many books on it. I’m looking at YOU, Ikea!) But these books need no introductions. 

Both those books shaped me profoundly, both as a writer and as a person. They instilled in me the expectation, almost a feeling of entitlement, to being able to trust my protagonist, to look up to her, and count on her absolutely. I would trust Anne Shirley, the protagonist of the Anne books, with my life. I know she would always do the right thing at any cost. I want someone like that for a best friend. I am happy inviting someone like that into my head, into my memories, into my personality makeup.  I can’t wait to read those books to my own daughter.  Same thing with Frodo, Sam, Gandalf, Aragorn and the rest of the crowd of staunch friends and heroes who can always be counted on to be, well, heroic!  

Sometimes my more literary-inclined friends have told me that’s simplistic, banal, unsophisticated, unrealistic.  And you know what? They may be right—and that’s OK.  I know I’m a better person for having Anne and Frodo to trust. And though I know that beautiful books have been written about dreadful, twisted people who have taken the wrong path (Crime and Punishment, anyone?) I personally never did enjoy reading them. I want a different experience when I’m reading fiction. I want that ray of light. I want change, growth, a sense of opening, of a new beginning, hope for the future, a progression towards peace and certainty and love. And if I don’t get it, I feel flat, let down. What’s the point? Why even bother? I could feel depressed and disappointed all on my own, without any help from a book.

My heroes and heroines may not be so epically righteous and heroic as Anne and the LOTR fellowship, but with all their flaws and all their struggles, they do their very best. They give it their all.

You can’t ask more from a character than that!

Auf ihrer Website http://shannonmckenna.com/ und auf http://www.egmont-lyx.de/ könnt ihr mehr über sie herausfinden und ihre Bücher. Macht das! Das ist ein Befehl!

Leider kann Shannon McKenna dieses Jahr nicht zur 3. LLC kommen. Q____Q
Aber dafür ist sie nächstes Jahr dabei! <3

(´ ▽`).。o♡



Jetzt bin ich wirklich nervös. Das liegt daran, dass jetzt was für euch, was echt tolles passiert. Nämlich ein Gewinnspiel.
Shannon McKenna war so lieb und hat mir einige Goodies sowie ein paar signierte Bücher von ihr zur Verfügung gestellt und ich werde es verlosen. 
Es werden insgesamt DREI Gewinner ausgelost, die je ein Buch von ihr erhalten. Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach. Beantwortet mir in einem Kommentar folgende Fragen.

1. Kennt ihr Shannon McKenna?
2. Habt ihr ein Buch von ihr gelesen, wenn ja. Welches Buch?
3. Was findet ihr an ihren Büchern so toll? Oder nicht so toll? Kritik ist erlaubt.

und das könnt ihr gewinnen:

1. Blick in den Abgrund (durch die Anreise zu mir ist dieses Buch leider oben beschädigt) +  Audiobook Die Macht der Angst
2. Flammen der Rache + Audiobook Blick in den Abgrund
3. Sünden der Vergangenheit + Audiobook Blick in den Abgrund


Teilnahmebedingungen

1. Teilnahme ab 18!
2. Der Wohnsitz ist in Deutschland und nicht in TamaTamaLand!
3. Für die Teilnahme müsst ihr unter DIESEM Post ein Kommentar hinterlassen und die obere Frage           beantworten und für welches Buch ihr gern in den Lostopf wollt.
4. Teilnahme pro Person nur für EIN Buch möglich!
5. Nur EIN Kommentar pro Teilnehmer. Wer mehrmals kommentiert und sich mehrmals für ein Buch sich anmeldet wird automatisch vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Die Gewinner werden per Random.org ausgelost. Hinterlasst mir bitte eure e-mail Adresse, damit ich die Gewinner kontaktieren könnt. 
Wer innerhalb von 5 Tagen sich nicht zurückmeldet, verliert er oder sie den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ausgelost.

Das Gewinnspiel startet vom 20.03.2014 und endet am 06.04.2014!



xoxo
Thanh Truc

(づ ̄ ³ ̄)づ

Samstag, 1. März 2014

Bogoshipeoyeo Do Min Joon & Cheon Song Yi!

Trucys kleiner Wahnsinn.
YOU WHO CAME FROM THE STARS!



Mein erster Gedanke als die erste Folge ausgestrahlt wurde:
Ein Alien? Okay, warum nicht?




Soll ich dazu noch was sagen? 


Meine Vorstellung von Aliens hat sich vollkommen verändert.


Sie werden immer gut aussehender!!!



BÄM! 21. Jahrhundert!
Darf ich vorstellen: Professor DO MIN JOON.
Gattung: Alien
Heimat: nicht die Erde



Er hat eine richtige menschliche Haut! xD
Keine Häutung oder sonst was reptilienartiges. 




Meine Donnerstage und Freitage.
Ich war sehr geduldig. *hust*


Und wenn mal eine Folge ENDLICH rauskam....
*hust* Panda-eyes *hust*


Tränen wurden unendlich viel geflossen.


Es wurde auch oft gelacht.


E.T.!!!!!!



Cheon Song Yi!
Brachte mich zum Weinen und zum Lachen.



Ich habe gar nicht mitbekommen, dass die Serie bald zu ende geht.
1. Gedanke
Ich war gar nicht bereit für die letzte Folge.

2. Gedanke
HAPPY END!!!



Letzte Folge


Taschentücher wurden leer.

 *caching*

HAPPY END!


ABER


Wo sind die sieben Töchter?


So viele Kuss-szenen!


hmm...keine Babies.




Dann kam die Realität.






Ich fühle mich so leer und bin richtig traurig.





Aber auf jeden Fall habe ich hohe Erwartungen an meinem zukünftigen EHEMANN.
Wer war nochmal Tuxedo Mars, Edward, Four und Son Goku?




Ihr sollt aber nicht denken, dass ich nur koreanischen Dramen schaue, weil dort gut aussehende Schauspieler mitspielen. Ich schaue es mir an weil mich die koreanische Kultur fasziniert. 
Mehr nicht. 





Dramatitis!




Kurz gefasst:

1. Wo zum Teufel sind die sieben Töchter, zwei Welpen und das Haus?
2. Wormhole? Echt jetzt? Uff
3. Beste Kuss-szene im ganzen Drama. Wiederholen bitte 
4. Wie soll ich jetzt meine Donnerstage und Freitage ohne YWCFTS verbringen.bzw. Do Min Joon anhimmeln/ mit ihm leiden und mit Cheon Song Yi lachen? 
5. Keine nach-dem-Kuss-in-Ohnmacht-fallen-szenen mehr. Q____Q
6. Kein DO MIN JOON mehr.
7. Fortsetzung bitte!! Aber bitte mit den sieben Töchtern, zwei Welpen und das Haus!!!
Ich bin soooo traurig. Kein YWCFTS mehr. Kein Do Min Joon mehr und kein KIM SOO HYUN (Schauspieler von DMJ) für ganze zwei f***ing Jahre. Muss er unbedingt ins Militär?? Q______QOMG, wer macht dann die Backflip-kuss-szenen? Wer bringt mich dann zum lachen und Weinen und das gleichzeitig?*seufz*
Aber immerhin ein Happy End.



Ignoriert das einfach. Ich bin leicht wahnsinnig geworden. Nebenwirkung von Dramatitis.

Lg Trucy :3

Source: tumblr.com











Dienstag, 18. Februar 2014

Ein Rockstar? Ja, nein, vielleicht?

Wer mag Rockstars? Wer liebt sie? Wer ist mit so jemanden zusammen?
Sind das wilde Kerle? Oder können sie doch lieb sein? Wer weißt es schon. :D

Durch ein bisschen stalken von Blogs, denen ich folge, habe ich auf Terii's Bücherblog ein mega Gewinnspiel gefunden. Der hat in sich. :'D
Also wer auf sexy Rockstars steht, sollte vielleicht mal auf ihre Seite kurz oder vielleicht lange vorbei schauen. Lohnt sich auf jeden Fall.



http://teriisbuecherblog.blogspot.de/2014/02/mega-gewinnspiel-rockstars-zum.html 


Bitte Glitzersteinchen, Funkelsternchen und viele bling blings um den Link vorstellen.
Danke <3


Liebe Grüße
xoxo
Trucy <3





Mittwoch, 12. Februar 2014

Von den Toten wieder ins Leben zurückgekehrt!



 Es ist kaum zu Glauben. Ja ich lebe noch und nein ich wurde nicht von Vampiren, Zombies, Geister, Dämonen oder sonstigen Geschöpfe entführt. Obwohl gegen übernatürliche Entführungen hätte ich nichts dagegen. Ich würde vielleicht dann mit übernatürlichen Superkräften wieder zurückkommen. hehe

Spaß beiseite. Meine legale Entführung hat den Namen...jetzt kommst: SCHULE.
Jeder kennt sie. Manch anderer liebt/e sie oder hasst/e sie. Aber hey, Schule ist wichtig und für mich ist sie es auch. Nur leider raubt sie einen den letzten Nerv bzw. die Zeit. :'(
Aus diesem Grund konnte ich keine Rezensionen schreiben. Nichtsdestotrotz war ich fleißig am lesen. Man hat ja regelrecht Zeit zum Lesen z.B. in der U-Bahn oder in den Freistunden, die man hat.

Ein kleines Update von den Büchern die ich gelesen, noch lesen werde und gekauft habe.
Stay tuned!









Nora Roberts - Rosenzauber


















Nora Roberts - Lilienträume



















Nora Roberts - Fliedernächte













Diese drei Bücher hatte ich zu meinen 19. Geburtstag bekommen. Diese Trilogie ist auf jedenfall lesenswert. <3 












Larissa Ione - Eternal Riders: Reseph











Reseph...Reseph...
 *Seufz*
Er macht Thanatos Konkurrenz, obwohl Reaver Kopf an Kopf mit Thanatos steht.
hehe
Auf jeden Fall folgt noch eine Rezension von mir über Reseph.
<3


o(^v^)o


Zwischen durch hab ich noch kleine kostenlose eBooks gelesen.


o(^v^)o



Okay, ich habe mal wieder ein Abstecher in einer Buchhandlung gemacht. Ich wollte nur KURZ reinschauen und mich ein bisschen umsehen. Wollte kein neues Buch kaufen. Habe es aber getan.
>-<
Und mit diesen Büchern bin ich aus dem Geschäft rausgekommen.












Nora Roberts - Zeit der Träume


















Nora Roberts - Zeit der Hoffnung




















Nora Roberts - Zeit des Glücks










Ich hab mit den ersten Band angefangen und zwar mit "Zeit der Träume". Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und ich merke wieder das ich Romane, die ein wenig mit Mythologien sich beschäftigen, liebe.
<3 <3 <3
Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie es weiter geht.










Veronica Roth - Die Bestimmung











Ich habe mir den Trailer von der Verfilmung angeschaut und war positiv überrascht. Eigentlich wollte ich es nicht lesen aber das Buch hat mich so angeschaut, als ob es mich haben wollte und ich habe es mir gekauft.


o(^v^)o



Manipulation von Büchern. Ein Mysterium.
Jedes Mals wenn man vor hatte kein Buch zu kaufen, kommt man mit mindestens zwei Büchern wieder nach hause. 
Auf jeden Fall habe ich genug Lesestoff. 
:D


Oh, bevor ich es vergesse. Ich gehe dieses Jahr zur 3. Loveletter Convention in Berlin und dies wird mein zweiter Besuch sein und ich freu mich schon drauf. Auf jeden Fall habe ich ein Projekt mit anderen LLC-Besuchern am Start. Freut euch schon drauf. Verraten werde ich nichts. :P


Liebe Grüße Trucy <3